verbesserter Korrosionsschutz an Nachbauteilen

Ihr Landcruiser J4 benötigt Ersatzteile, die auf dem aktuellen Ersatzteilemarkt nicht mehr produziert werden? Sie haben Bedenken bezüglich des Korrosionsschutzes an Nachbauteilen?
Für Ihre Sorge haben wir vollstes Verständnis und arbeiten stets daran, Nachbauteile zu idealisieren, sodass wir Ihnen eine gute Alternative anbieten können.
Aktuell haben wir Hecktraversen und Diagonale, die wir bereits verbesserten. Zuvor waren die Ersatzteile grundiert und pulverbeschichtet, nun, mit der neuen Charge, sind diese KTL- beschichtet.
Die Vorteile einer KTL- Beschichtung:

  • Glatt und glänzend
  •  Stoß- und kraftfest

·         Korrosionsschützend und umformbar

Die kathodische Tauchlackierung (auch kataphorische Tauchlackierung, kurz KTL) zeichnet sich durch eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit -auch in Hohlräumen und an scharfen Kanten- aus und platzt nicht beim Verformen des Teiles ab.

Aufbau einer Lackschicht:

Zinkphosphatschicht mit einer Dicke von 1-2μ
Kathodischer Tauchlack 15-24μ

In Verbindung mit einer Zinkphosphatlegierung entstehen die sogenannten Duplexsysteme:
Ein zweistufiges System aus einem Untergrund aus einer Zinkphosphatschicht und einer organischer KTL- Deckschicht. Diese Systeme bieten höchsten Korrosionsschutz.

Aktuell können wir Ihnen bereits folgende Ersatzteile mit KTL- Beschichtung anbieten:

·         Hecktraverse J4 für alte und neue Bodenwanne

·         Diagonale J4 links und rechts

 

Zukünftig werden wir auch unsere Blattfederaufnahmen mit der KTL- Beschichtung anbieten, jedoch müssen zuvor die Blattfederaufnahmen, die momentan noch bei uns lagern, verkauft werden.
Selbstverständlich werden auch unsere zukünftigen Nachbauteile, an denen der Korrosionsschutz eine große Rolle spielt, die Tauchlackierung durchlaufen.